HARO Lifestyle Magazin Logo

Login

Passwort vergessen? (schließen)

AREA 47: Sommerfrische der Marke „wet, dirty & party“ im Tiroler Ötztal!

Schriftgröße   

Als ultimativer Hotspot in Sachen Outdoor- und Adventure-Angebote besetzt die AREA 47 die Action-Poleposition im Tiroler Sommertourismus. Und der Ultimate Outdoor Playground bleibt weiterhin am Drücker in Sachen spektakuläre Neuheiten: Europas größte Riversurf-Wellen, ein exklusiver Elektro-Motocross-Park sowie neue Highlights für adrenalinhungrige Wakeboarder markieren den Sommer der Superlative am Eingang des Ötztals!

 

Urlaub in der AREA 47 ist Urlaub mit Nervenkitzel – und der richtigen Portion Craziness! Nach der Auszeichnung des Tiroler Outdoor-Erfolgsprojekts im Rahmen des „Österreichischen Innovationspreis Tourismus“ geht es am 47. Breitengrad auch in der Sommersaison 2014 hoch hinaus. Und das am Wasser, zu Land und in der Luft.

 

Surfin‘ AUT – Tirol, das Kalifornien der Alpen

„Ab auf die perfekte Welle“ heißt es für alle Surfer-Girls und –Buddys. An der Rafting-Ausstiegsstelle der AREA 47 finden Szenecrakacks eine 15 Meter breite Surfwelle für Surfer, Wakeboarder, Kajaker und Raftingboote – ein weiteres Alleinstellungsmerkmal der AREA 47! Diese Welle wird 2014 um eine 30 Meter breite Welle ergänzt und wächst somit im Endausbau zur größten derartigen Anlage Europas an. Riversurfing (das Surfen auf stehenden Wellen in Flüssen) ist eine noch relativ junge Sportart, aber im  Zuge des Surfbooms der letzten Jahre absolut stark im Kommen. Bereits jetzt zählt das naturbelassene Areal, das die AREA 47 erschließt, zu den wenigen Spots für österreichische Riversurfer. Die optimale Konstellation von Wasservolumen, Strömungsgeschwindigkeit und einer Brücke attestieren dem Surfermekka im Tiroler Oberland beste Chancen, sich in Zukunft als einer der zentralen Szene-Hotspots in Europa zu etablieren. „Es gibt sehr viele Sportler in Österreich, aber auch im süddeutschen Raum, die so eine Einrichtung suchen. Im Gegensatz zu den wechselnden Verhältnissen am Meer gibt es bei uns ja quasi eine Garantie aufs Brett zu kommen. Das wird ein echtes Highlight!“, so Hansi Neuner.

 

Dirty Tracks im exklusiven AREA 47 Elektro-Motocross-Park

Ein weiteres Highlight für Freerider und Offroad-Fans entsteht in der kommenden Saison nahe dem Tipi-Dorf der AREA 47. Im weltweit ersten Elektro-Motocross-Park heißt es emissionsfrei Gas geben. Mit spektakulären Hindernissen und steilen Geländepassagen bietet der Dirt Track Parcours ein wahres Eldorado für Zweirad-Fans mit Hang zum ungebremsten Naturerlebnis. Der Fuhrpark der elektrobetriebenen Geländegänger inkl. Ausrüstung wird direkt und brandneu aus dem KTM-Werk in Mattighofen übernommen. Der Zweiradspezialist wählte die AREA 47 als Standort für den ersten Elektro-Motocross-Park exklusiv unter 52 Bewerbungen aus ganz Europa aus. Und auch Bike-Fans mit Wadel-Antrieb kommen im neu erweiterten Gelände voll auf ihre Kosten: Allen Cross Country- und Downhill-Spezialisten unter den AREA 47-Gästen dient der Dirt Track Parcours als Übungsstrecke. Hier qualifiziert sich, wer in den Sattel der ebenfalls brandneuen KTM Downhill- und Cross Country-Bikes steigt, um ins umliegende Gelände auszuschwärmen. Die neuen (und bewährten) Trails im Skigebiet von Sölden warten darauf, auf zwei Rädern erobert zu werden!

 

Wakeboardlift

Ebenfalls neu gestaltet sich der nördliche Teil des AREA 47-Badesees. Ein nagelneuer Wakeboardlift verspricht ab Mitte Juni kühne Moves im kühlen Nass. Bei einem Speed von bis zu 50 km/h finden alle Boarder-Pros perfekte Trainings- und Wettkampfbedingungen, während es für Wakeboard-Neulinge auch etwas gemütlicher zur Sache geht: In professionell betreuten Anfängerkursen oder beim Navigieren des Kneeboards durch abwechslungsreiche Hindernisparcours (Riesengaudi garantiert!) erkunden Wasserratten die Fluten der Water AREA.

 

Der Sommer kann kommen…

Für einen Tiroler Sommer voller Water, Action, Sun & Fun heißt es jetzt zugreifen: Variantenreiche Packages sowie Outdoor-Angebote von Canyoning über Caving bis hin zu Challenges im Hochseilgarten u.v.m. können auf der Homepage der AREA 47 gebucht werden. Übernachtungen in urigen Lodges und Doppelzimmern oder den gemütlichen Holz-Tipis mit Original Trapper-Atmosphäre versprechen Erholung nach den sportlichen Highlights und den mitunter ebenfalls kräftezehrenden Party-Einheiten in der Riverhaus-Bar und dem Ötztal Dome. Alle Infos unter www.area47.at

Living area

Ganz egal, ob man mit Freunden, der Familie, dem Verein, der Schulklasse oder mit Kollegen – in der AREA 47 unterwegs ist: In den urigen und gemütlichen Unterkünften der Living AREA kann man den Aktivurlaub in Österreich richtig genießen und ausreichend Energie für den nächsten Urlaubstag tanken. Ganz basic, sehr privat oder komfortabel: Die Tipis, Lodges und Double Rooms bieten für jeden Wohngeschmack das Richtige.

Hochseilgarten. Living area: Double Rooms Living area: Double Room innen Living area: Lodge Living area: Lodge Living area: Tipi Living area: Tipi Living area: Tipi
Erstellt am 16.04.2014 Kategorie: Erleben Der Artikel wurde bereits 2016 mal gelesen
Noch keine Kommentare   Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar schreiben
Beitrag teilen
0 1 Beitrag bewerten
Beitrag bewerten 0 1

Cookieicon
Hinweis zur Verwendung von Cookies  Mehr Informationen

Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten können, speichern wir die Informationen zu Ihrem Besuch in „Cookies“. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung eben dieser Cookies einverstanden.

closecookie