HARO Lifestyle Magazin Logo

Login

Passwort vergessen? (schließen)

HARO Kreativ: Alter Tisch aufgefrischt

Schriftgröße   

In dieser Folge der Inspirations-Serie über die Do-it-yourself-Challenge von HARO dreht sich alles um die Upcycling-Idee von Bloggerin Patricia Morgenthaler. Ihr Projekt: mit Parkettelementen einen alten, heruntergekommenen Wohnzimmertisch in ein stylishes Boho-Möbelstück zu verwandeln. Das Vorhaben ist geglückt: Bei dem knappen Kopf-an-Kopf-Rennen zur kreativsten DIY-Idee auf der Facebook-Seite von HARO ist der Tisch zwar nicht auf Platz 1 gelandet, konnte aber bei zahlreichen Liebhabern des Bohemian Styles punkten.

Weil sie sehr gerne mit natürlichen Werkstoffen arbeitet, hat Patricia das Projekt „Kreativchallenge von HARO“ auf Anhieb angesprochen. Und weil ihr Blick gerade auf ihren „angeranzten Wohnzimmertisch“ fiel, als sie die Anfrage von HARO per E-Mail bekam, sagte sie ohne groß zu überlegen direkt zu, erzählt sie auf ihrem Blog Home Made by Patricia Morgenthaler. Denn auf die Frage, was man mit übriggebliebenen Parkettresten anfangen kann, außer sie auf dem Boden zu verlegen, hatte sie sofort eine Antwort: Aus ein paar Echtholz-Dielen aus Eiche ließe sich doch eine hübsche neue Platte für ihren Wohnzimmertisch bauen!

Im Nu gebaut
Die Tischplatte selbst war relativ schnell hergestellt. Auch weniger geübte Bastler und Heimwerker können das problemlos nachmachen. Patricia hat vier Dielen entsprechend der Größe ihres Tisches zugeschnitten und per Klick-Verbindung zusammengefügt. Die am Rand überstehenden Federn sägte sie vorsichtig ab. Fertig war die Platte, die man entweder aufkleben oder – wie Patricia – von unten anschrauben kann.

Ein bisschen Boho-Stil
Doch einfach nur eine Tischplatte zu bauen wäre für die Liebhaberin von „allem, was Shabby und Vintage ist“, zu langweilig gewesen. Deshalb hat sie den Tisch noch mit ein bisschen weißer Kreidefarbe und einer Ornament-Schablone im trendigen Boho-Stil aufgepeppt. Am Ende noch eine ornamentale Zierleiste in dem Farbton des Parketts drumherum geklebt und schon war der Tisch nicht mehr wiederzuerkennen. Wer seinen Tisch genauso auffrischen möchte, findet auf Patricias Blog eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Erstellt am 29.11.2017 Kategorie: Einblicke Der Artikel wurde bereits 1187 mal gelesen
Noch keine Kommentare   Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar schreiben
Beitrag teilen
0 3 Beitrag bewerten
Beitrag bewerten 0 3

Inspirations
Leser-Service

Nutzen Sie den kostenlosen Infoservice,
um keine Beiträge zu verpassen.

Jetzt abonnieren

Kennen Sie
schon unsere App?

Laden Sie sich die neue Inspirations by HARO App herunter

jetzt herunterladen

Cookieicon
Hinweis zur Verwendung von Cookies  Mehr Informationen

Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten können, speichern wir die Informationen zu Ihrem Besuch in „Cookies“. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung eben dieser Cookies einverstanden.

closecookie