HARO Lifestyle Magazin Logo

Login

Passwort vergessen? (schließen)

Kunstvoll gestaltete Bettwäsche

Schriftgröße   

Keine Frage: Gestärktes weißes Leinen schmückt jedes Schlafzimmer. Aber darf es auch mal ausdrucksvoller sein? Mit Bettwäsche von Lexington, Laura Ashley oder Bassetti setzen Sie starke neue Akzente. (Titelbild: Impressionen Versand)

 

Es gibt überraschenderweise Menschen, denen ist ihr Schlafzimmer nicht so wichtig. Kühles Licht, kahle Wände, und die Bezüge sind lieblos zusammengewürfelt. Das ist schade, verbringen wir doch fast ein Drittel unserer Lebenszeit im Bett. Grund genug, sich nicht zuletzt einer hochwertigen und schön gestalteten Bettwäsche zu widmen. Sie werden sehen – es lohnt sich!

 

Der Markt hält eine Fülle von Qualitäten und Materialien bereit. Baumwolle ist vielseitig, pflegeleicht und dazu relativ preiswert. Seide fühlt sich toll an auf der Haut, wirkt Temperatur ausgleichend und nimmt überschüssige Feuchtigkeit auf. Allerdings ist das Produkt der Seidenraupe etwas empfindlich. Viele Wäschefans schwören deshalb auf Leinen, das wie Seide im Sommer kühlt und im Winter schön warm hält. Sehr beliebt und daher häufig zu finden, sind Bettbezüge aus Baumwoll-Satin – eine spezielle Webart (Atlasbindung), die die Stoffoberfläche zum Glänzen bringt. Nicht ganz so glatt und „rutschig“ ist Mako-Satin.

 

Nichts gegen weiße Laken oder einfarbige Kopfkissen – puristische Bettwäsche passt in jedes Schlafzimmer. Aber ist das auf Dauer nicht etwas etwas langweilig? Schauen Sie sich um, Sie werden vom Angebot begeistert sein. Bei Bassetti etwa sollten Sie sich auf einen Farbenrausch gefasst machen. Hier wechseln sich grafische Muster mit verspielten Blumenranken ab, treffen Paisleymuster auf liebevoll gezeichnete Tiermotive. Während sich das eine Wäscheset an das Design marokkanischer Roben anlehnt, greift ein anderes das blau-weiße Lebensgefühl griechischer Inseln auf. Wer auf diese Stoffe setzt, sollte beim Bett und den Tapeten vornehme Zurückhaltung walten lassen.

 

Deutlich schlichter sind etwa die Muster bei Lexington. Hier setzen die Designer auf Pastelltöne, Karos und filigrane Blumenmuster. Die perfekte Ausstattung für ein Ferienhaus auf Long Island. Passend dazu gibt es Deko-Kissen mit Sternenbanner-Motiven. Liebhaber floraler Muster kommen natürlich an Laura Ashley nicht vorbei – ein Muss für Romantiker und Fans des Landhausstils. Auf feinstem Mako-Satin leuchtet ein Meer von Rosen, Hortensien, Geranien oder Kornblumen. Passenderweise tragen die Modelle Namen wie „Roses“, „Hydrangea“, „Cassis“ oder „Geranium“. In dieser Bettwäsche fühlen Sie sich wie zu Gast auf einem englischen Schloss. Süße Träume garantiert. Schlafen Sie gut!

 

Ein Sommer am Meer, ein schöner Garten und ein gutes Buch vor dem Einschlafen – was braucht man mehr? Vielleicht eine zart blaue, dezent gemusterte Bettwäsche, die nie aus der Mode kommt So schön ist diese Bettwäsche, dass man gleich liegen bleiben möchte. Auf dem weißen Untergrund kommt das zarte blau-grüne Blumenmuster wunderbar zur Geltung. Die Tagesdecke ist perfekt darauf abgestimmt Romantischer schlafen Sie nirgends. Die rosa-roten Blüten auf den Bettbezügen wiederholen sich auf der Tapete. Ein Traum für Liebhaber des Landhausstils Über die Bezüge aus schimmerndem Satin in Rosé flattern zarte Schmetterlinge. Sanfte Träume garantiert Wer Rosen liebt, liegt hier richtig. Diese blühen jahrelang, ohne dass man sie gießen oder stutzen muss Die Farben halten sich hier zurück, dafür sind die Schriftzüge umso auffälliger. „Do what you love“ und „Love what you do“. Wenn es doch immer so einfach wäre Über den sandfarbenen Bettbezug schweben bunte Origami-Schmetterlinge. Dank der Schatten entsteht ein toller 3D-Effekt. Der Fotodruck ist absolut farbecht Extravagant und stilvoll: Auf dem weichen Stoff ringen Vögel, Blumenzweige, Streifen und grafische Muster um Aufmerksamkeit Dieses opulente, von viel Gold durchzogene Muster würde sich eignet sich hervorragend in einem Schlafzimmer mit dunklen, klassischen Holzmöbeln
Erstellt am 20.10.2014 Kategorie: Entdecken Der Artikel wurde bereits 2069 mal gelesen
Noch keine Kommentare   Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar schreiben
Beitrag teilen
0 0 Beitrag bewerten
Beitrag bewerten 0 0

Cookieicon
Hinweis zur Verwendung von Cookies  Mehr Informationen

Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten können, speichern wir die Informationen zu Ihrem Besuch in „Cookies“. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung eben dieser Cookies einverstanden.

closecookie