HARO Lifestyle Magazin Logo

Login

Passwort vergessen? (schließen)

Living Coral – Die Strahlende Trendfarbe mit einer Prise Nachdenklichkeit

Schriftgröße   

Die Füße spielen im Sand. Die Ohren hören das Meer rauschen. Die Augen sehen die Sonne am Horizont. Diese Szene fällt vielen für die Pantone Trendfarbe 2019 ein: Living Coral. Strahlend und warm kommt sie daher. Hat aber auch eine Seite, die nachdenklich macht.

Das verbirgt sich hinter Living Coral

Seit 20 Jahren kürt das amerikanische Unternehmen Pantone die Farbe des Jahres. 2017 erlebten wir mit Greenery eine grüne Trendwelle, 2018 diskutierten wir Ultra Violet. Und in diesem Jahr fiel die Entscheidung auf eine Farbe, die in der Modeindustrie, im Interieurdesign und in den Sozialen Medien wieder für Gespräche sorgt.

Das fröhliche, lebensbejahende Korallenrot mit goldenen Untertönen spendet Energie und belebt auf sanfte Art.

So beschreibt Pantone selbst Living Coral. Die Farbe soll strahlend und mild zugleich sein, motivierend wirken und Optimismus versprühen. Sie steht für unsere aktuelle Lebensweise. Sie will uns ermuntern, aktiv zu sein — ganz ohne den Zwang von To Do Listen. Laut Pantone lechzen wir dank digitaler Reizüberflutung und Social Media nach echten Erfahrungen im Offlineleben. Nach mehr Authentizität. Nach mehr Tiefe und Verbindung. Genau hier soll das Korallenrot ansetzen. Als behaglicher Motivator und Glücklichmacher. Damit sind wir mittendrin in der Farbpsychologie: Farben enthalten viele Informationen, die unterbewusst unsere Gedanken, Gefühle und Handlungen beeinflussen. Hinter einer Farbwahl steckt also mehr als pure Ästhetik.

So holen Sie sich die Trendfarbe nach Hause

Living Coral löst in uns Gefühle von Wärme und Gemütlichkeit aus: Denn wir kennen sie gut aus unserer natürlichen Umgebung. Eine so belebende Farbe holen wir uns gerne in die Wohnung. Besonders im grauen Januar. Doch: Wie kombiniert man sie? Keine einfache Frage. Es braucht ein wenig Mut, um damit die Wohnung einzurichten. Das Farbspektrum reicht von Nude bis hin zu einem kräftigen Rot, das fast schon orange wirkt.

Sie können die Trendfarbe 2019 mit hellen und dunklen Farben kombinieren. Helle, erdige Töne wie Sand und Braun schwächen die Spritzigkeit von Korallenrot etwas ab. Das blaue Farbspektrum unterstreicht ihre Wirkung, genauso wie Tannengrün. Haben Sie ein paar Gegenstände aus Messing oder in Gold? Auch diese funktionieren mit Korallenrot.

In der Galerie finden Sie Möglichkeiten, wie Sie korallenrote Akzente setzen können. Vom dezenten Drink bis zur auffälligen Wandgestaltung.

Living Coral – in der Natur am Schönsten!

Wärme. Motivation. Energie. Das soll uns Living Coral spenden. Bei einer Farbe, die so nah an der Unterwasserwelt liegt, müssen wir uns fragen: Wie lange können wir uns noch über natürlich vorkommendes Korallenrot freuen? Ein Blick auf Korallenriffe zeigt: Infolge des Klimawandels, demnach auch der Wassererwärmung bleicht nicht nur ihre Farbe aus. Sie verlieren auch ihre Lebensgrundlage. Mehr Informationen zum Thema können Sie zum Beispiel hier nachlesen.

Ein Artikel von Laura Trus

Erstellt am 18.01.2019 Kategorie: Einblicke Der Artikel wurde bereits 267 mal gelesen
Noch keine Kommentare   Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar schreiben
Beitrag teilen
0 0 Beitrag bewerten
Beitrag bewerten 0 0

Cookieicon
Hinweis zur Verwendung von Cookies  Mehr Informationen

Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten können, speichern wir die Informationen zu Ihrem Besuch in „Cookies“. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung eben dieser Cookies einverstanden.

closecookie