HARO Lifestyle Magazin Logo

Login

Passwort vergessen? (schließen)

Nadelfreie Weihnachtsbäume

Schriftgröße   

Was wäre das heilige Fest ohne Christbaum. Dafür müssen wir aber längst nicht mehr mit der Axt in den Wald gehen – es gibt heute jede Menge Alternativen zur Tanne.

Mehr als 30 Millionen Weihnachtsbäume werden für Deutschlands gute Stuben gefällt. Doch jeder fünfte Deutsche verzichtet auf den traditionellen Christbaum.  Zu wenig Platz in der Wohnung, ökologische Bedenken, Angst vor einem Zimmerbrand – Gründe gegen einen echten Tannenbaum zum Fest gibt es einige, der Ideen für mögliche Ersatzdekorationen noch weitaus mehr. Und damit sind keinesfalls schnöde Plastikexemplare gemeint. Der Handel hält hochwertige Dekobäume parat, die jedes Jahr wieder erneut zum Einsatz kommen können. Eines haben sie alle gemein: Sie nadeln nicht.

Nachhaltig: Alle Jahre wieder
Für den, der gern individuell schmückt, bieten sich Metallkonstruktionen wie die grazilen Modelle von heine home oder der von der Decke hängende Spiraldrahtbaum von Impressionen an. Aber auch Varianten aus Holz lassen sich wunderbar dekorieren. Car Möbel bringt sogar ein Regal in Tannenform heraus, das sich ideal mit Geschenken füllen lässt.

Selbst aus Pappe kommen kunstvolle Christbaumalternativen daher. Diese werden aber besser mit einer Lichterkette, statt mit echten Kerzen bestückt. Praktisch: Sie lassen sich in Nullkommanix montieren, genauso schnell wieder abbauen und platzsparend in Keller oder Speicher bis zum nächsten Jahr verstauen. Gleiches gilt für hölzerne Steckbäume. Der Pappbaum Wishmas Tree kommt zum Beispiel in einer Faltschachtel daher.

Wer Fix-und-fertig-Deko schätzt, der findet eine große Auswahl an Bäumen aus schillernden Christbaumkugeln jedweder Größe, mit und ohne Beleuchtung. Liebhaber natürlicher Dekorationen greifen auf Modelle aus Zweigen oder Treibholz zurück. Mit Federn bestückt Miavilla seine nachhaltigen Weihnachtsbäume.

Originelle Selfmade-Christbäume
Mit etwas Fantasie lassen sich originelle Weihnachtsbäume auch mit den alltäglichen Dingen aus dem Haushalt schaffen. Unterschiedlich lange Regalbretter zwischen die Tritten einer Leiter gelegt, nehmen Deko und Kerzen auf. Grün bemalte Schachteln in Tannenbaumkontur gestapelt oder ebenso in Form gebrachte Lichterketten an der Wand zaubern festliche Stimmung. Und für extrem beengte Wohnverhältnisse empfiehlt sich ein zweidimensionaler Christbaum – als Wandtattoo, zum Beispiel von Wandtattoo.de.
Ein Artikel von Tanja Müller

Erstellt am 20.12.2017 Kategorie: Einblicke, Entdecken Der Artikel wurde bereits 746 mal gelesen
Noch keine Kommentare   Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar schreiben
Beitrag teilen
0 0 Beitrag bewerten
Beitrag bewerten 0 0

Inspirations
Leser-Service

Nutzen Sie den kostenlosen Infoservice,
um keine Beiträge zu verpassen.

Jetzt abonnieren

Cookieicon
Hinweis zur Verwendung von Cookies  Mehr Informationen

Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten können, speichern wir die Informationen zu Ihrem Besuch in „Cookies“. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung eben dieser Cookies einverstanden.

closecookie