HARO Lifestyle Magazin Logo

Login

Passwort vergessen? (schließen)

Tausche Spielekonsole gegen Kochlöffel

Schriftgröße   

Was kommt dabei raus, wenn an einem Sonntagmorgen gegen zehn Uhr Vormittags acht Kids im Herrenhaus im oberbayerischen Wasserburg einlaufen, um einen „Kinderkochkurs“ zu absolvieren?

„So einiges“ stellt Herrenhausinhaber und Koch Mike Oehlke immer wieder fest: „Kinder sind von Natur aus recht kreativ, trauen sich etwas auszuprobieren – das ist spannend“. Es ist immer wieder schön, wenn ich mit „Kindern oder Jugendlichen“ meine große Leidenschaft fürs Kochen teilen kann. Viele Erwachsene sind der Meinung, dass Kinder nur an Fastfood interessiert sind. Aber genau das Gegenteil ist der Fall: man muss den Kids einfach nur den Spaß am Kochen – an der Dienstleistung an sich – vermitteln“, so Oehlke. Bei den Kochkursen gehen Mike Oehlke und seine Frau Maria ganz individuell und mit viel Herzlichkeit auf ihre „Schüler“ ein. Egal ob sieben oder 70 Jahre alt…..

 

Auf dem Programm bei diesem Kinderkochkurs standen das Mixen eines alkoholfreien Cocktails, eine Gemüsebrühe, gefüllte Zucchini, Frühlingsrollen, ein Karottensalat, Kürbisrisotto, gebratener Zander und als Nachtisch Grießknödel mit eingekochten Kirschen. Selbstverständlich wurde auch der Tisch gemeinsam fachgerecht nach „Herrenhausart“ eingedeckt. „Wir versuchen aus saisonalen und regionalen Produkten eine zeitgemäße, moderne, gesunde, raffinierte und wohlschmeckende Küche in einem unkomplizierten Rahmen anzubieten“, so Maria Oehlke, die im Herrenhaus für den Service zuständig ist.

 

2008 gründete ein Viererteam das Herrenhaus in Wasserburg, 50 km südöstlich von München. In Eigenregie wurde das Gebäude aus dem 16. Jahrhundert mitten in Wasserburg im 1.Stock gelegen, geschmackvoll renoviert. Die Gasträume sind zeitlos, geradlinig und dennoch durch das viele Holz und die alten Holzdielen sehr gemütlich. Seit September 2014 betreibt Küchenchef Mike Oehlke das Restaurant zusammen mit seiner Frau Maria. Das Herrenhaus bietet übrigens nicht nur Kinderkochkurse an. Zum Beispiel standen jetzt aktuell Albachinger Rinderfilet mit Schwarzwurzeln, Karotte und Kartoffelgratin oder ein aphrodisierendes Menü für Verliebte auf der Karte des Herrenhaus‘. Das wechselt aber ständig. Kostenpunkt? 50 Euro für den Kinderkochkurs inkl. Getränke und 150 Euro für den Kochkurs für „Erwachsene“ – hier darf dann zum Essen eine zweite Person mit dazu kommen. Das Preis- Leistungsverhältnis kann sich absolut sehen lassen.

Hier ein paar Impressionen für die großen Genießer…

 

www.restaurant-herrenhaus.de

Gemeinsames Schnippeln für den Karottensalat mit Ingwer Die Kids im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren sind alle voller Eifer dabei Der Meister zeigt erst wie’s geht. Dann darf jedes Kind seinen eigenen Fisch filetieren Wo das Huhn schlichtweg verrückt wird, wartet der Fisch gelassen auf die Pfanne Das Schlachtfeld nach dem gemeinsamen Essen Stilleben...Stille nach dem Essen
Erstellt am 28.01.2015 Kategorie: Erleben Der Artikel wurde bereits 1440 mal gelesen
Noch keine Kommentare   Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar schreiben
Beitrag teilen
0 3 Beitrag bewerten
Beitrag bewerten 0 3

Cookieicon
Hinweis zur Verwendung von Cookies  Mehr Informationen

Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten können, speichern wir die Informationen zu Ihrem Besuch in „Cookies“. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung eben dieser Cookies einverstanden.

closecookie