HARO Lifestyle Magazin Logo

Login

Passwort vergessen? (schließen)

Vital, zukunftssicher und schön Wohnen

Schriftgröße   

Musterhaus Ambienti+ – Pluspunkte für Architektur, Wohn- und Energiekon-zepte.  Organische Formen, viel Emotion, energieautark und hochmodern – das alles verbindet das Vitalhaus Ambienti+ von Regnauer Hausbau. Die Gestaltung: modern mit einem auskragenden Obergeschoss samt großem Panoramafenster. Die Wirkung: ungewöhnlich durch die organische Formgebung. Die Technik: zukunftsweisend durch ein Plus-Energiekonzept und hochmoderne Gebäudeautomation, also die Gesamtheit von Überwachungs-, Steuer-, Regel- und Optimierungseinrichtungen. Außerdem erfüllt das Haus viele Impulse und Anregungen für modernes Wohnen: flexible, vielfältig nutzbare Raumkonzepte, mit denen sich Bewohner auf unterschiedliche Lebenslagen einstellen können. 

Klar und sanft
In einer Zeit der Reizüberflutung wünschen sich Familien für die eigenen vier Wände einen Ort, der zum Entspannen und Wohlfühlen einlädt. Das neue Haus ist in Anleh-nung an einen geradlinigen Bauhausstil entworfen und erhält durch die organische Formgebung seine avantgardistische Stilrichtung mit der Aussage „Klarheit und Konzentration auf das Wesentliche: ja, kühle Ausstrahlung: nein.“

Luftig-leichte Transparenz
Für Ambienti+ heißt dies: klare Formensprache, luftig-leichtes Ambiente, sorgsam integrierte und unaufdringliche Details. Flächenbündige, rahmenlose Fenster und Türen sowie raumhohe Innenschiebetüren und die Grundfarbe Weiß schaffen Transparenz und Weiträumigkeit. Die Treppe scheint schwerelos im Raum zu schweben, flankiert von einer Glaswand. Es gibt kuschelige Sitzecken oder wie im Elternschlafzimmer einen mit Glasscheiben in die Wand eingelassenen Kamin. Leuchten verstecken sich flächenbündig in den Decken. Die Übergänge in den bei-den Bädern zwischen Wand und Boden sind sanft abgerundet. Materialien wie Holz, Glas und Edelstahl geben den Ton an. Luftig-leicht, aber auf dem Boden geblieben: Landhausdielen in der Trendholzart Eiche mit rustikaler Optik und naturgeölter Oberfläche sind im gesamten Haus und sogar auf den Treppenstufen verlegt. Sie schaf-fen einen warmen Kontrast zum Weiß der Wände, zu Glas und Edelstahl.

Neues Raumkonzept
Das neue Haus stellt die traditionelle Nutzung der Etagen auf den Kopf. Im Oberge-schoss befinden sich nicht nur die Schlafräume, sondern auch das Wohnzimmer mit Panoramafenster. Eine großzügige Dachterrasse, ein Wellnessbad, ein Wasserspiel und eine Yoga-Ecke sind Rückzugsort und Erholungsoase. Das oft turbulente Leben einer Familie spielt sich im Erdgeschoss, dem zentralen Treffpunkt des Hauses, ab. Hier befinden sich der offene Koch- und Essbereich, ein WC, ein Gästezimmer und ein Büro.

Wohnen für Generationen
Grundsätzlich lassen sich die beiden Geschosse mit jeweils gut 100 Quadratmetern Nutzfläche in zwei separate Wohneinheiten trennen. Wenn sich die Familie nach dem Auszug der Kinder wieder verkleinert, kann ein Teil des Hauses vermietet oder als Einliegerwohnung genutzt werden. Bereits heute denkt das neue Haus für das Alter mit: Das Erdgeschoss ist barrierefrei, das Obergeschoss verfügt über einen eigenen Eingang.

Plus-Energiehaus
Auf die Zukunft ausgerichtet ist auch das Energiekonzept: Das neue Haus ist von einer Hochleistungshülle mit einer Holzfaserdämmung umgeben, die die Anforderungen eines Passivhauses erfüllt. Es lässt sich auch zum Plus-Energiehaus weiter-entwickeln. Das Plus steht für ein Plus an Energie, die durch eine Photovoltaikanlage auf dem flach geneigten Dach gewonnen wird. Diese versorgt über eine in die Außenwand integrierte Haustankstelle auch ein Elektroauto mit Strom. Die Regnauer Vitalwand garantiert im Passivhausstandard nicht nur, dass das Gebäude energetisch autark ist, sondern dass außerdem ein ausgeglichenes und gesundes Raumklima herrscht. Die Haustechnik basiert auf einer Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Kühlfunktion über die Fußbodenheizung und einer Lüftungsanlage mit Wärme- und Feuchterückgewinnung. Zum Einsatz kommt außerdem die Regnauer Silence-Decke, für die der Holzhaushersteller den Bundesinnovationspreis für hörbar besseres Wohnen erhalten hat.

Hochmoderne Gebäudeautomation
Die gesamte Gebäudeautomation lässt sich über Fernbedienungen zentral steuern, auch gemütlich vom Bett aus. Möglich sind Steuerungen über Smartphones (App-le/Android) oder PC. Störungen werden automatisch per SMS oder Mail gemeldet. In die Gebäudeautomation für Jalousien, Licht und Heizung ist auch die Unterhaltungselektronik des Hauses eingebunden. Die sternförmige Auslegung der EDV-Anschlüsse ermöglicht einen strahlenfreien Betrieb der Datennetzwerke.
Weitere Informationen unter www.regnauer.de

Erstellt am 14.10.2013 Kategorie: Entdecken Der Artikel wurde bereits 2001 mal gelesen
Noch keine Kommentare   Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar schreiben
Beitrag teilen
0 0 Beitrag bewerten
Beitrag bewerten 0 0

Cookieicon
Hinweis zur Verwendung von Cookies  Mehr Informationen

Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten können, speichern wir die Informationen zu Ihrem Besuch in „Cookies“. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung eben dieser Cookies einverstanden.

closecookie