HARO Lifestyle Magazin Logo

Login

Passwort vergessen? (schließen)

Welche Trendfarben passen zu meinem Holzboden?

Schriftgröße   

Ob Landhausstil, Boho Chic oder skandinavisches Design: Der Griff zur Farbe verleiht jedem Wohnstil das gewisse Etwas. Doch bei der Wahl der Farbe sollten Sie zuerst einen Blick nach unten werfen. Denn jede Wandfarbe hat bei jedem Boden auch eine andere Wirkung. So können Blautöne kühl, aber auch elegant und warm wirken. Und auch die Wirkung des Holzes variiert je nach gewählter Wandfarbe. 

Wir lieben die neuen Trendfarben und zeigen, zu welchen Hölzern sie besonders gut passen
Lila, Taupe, Rosé und Petrol gehören zu den Trendfarben 2017. Sie lassen sich super kombinieren und verschaffen jedem Wohnraum eine individuelle Note. Bevor es jedoch ans Streichen geht, sollten Sie prüfen, ob jede Trendfarbe auch zu Ihrem Holzboden, wie Birke, Nussbaum oder Kiefer passt. Denn auch bei den verschiedenen Holzarten kann nicht von einheitlichen Farbtönen gesprochen werden. Farbe und Maserung variieren so stark, dass jeder Holzboden individuell betrachtet werden muss.

Lila schmeichelt hellen Hölzern
Wer sich in diesem Jahr an die Trendfarbe Lila wagt, liegt goldrichtig. Die elegante Farbe harmoniert gerade mit hellen Hölzern wie Ahorn oder Birke wunderbar. Auch in Kombination mit grauen Hölzern wie Graukiefern wirkt Lila harmonisch und verleiht jedem Raum eine gemütliche Wohnatmosphäre – mit einem Hauch weiblichen Charme.

Stilsicher in Taupe
Grautöne sind aus der Riege der Trendfarben kaum mehr wegzudenken. Und der heimliche Superstar unter ihnen ist definitiv Taupe. Mit einem Stich ins Braune lässt er sich zu fast allen Hölzern kombinieren. Elegant und zeitlos erstrahlt er aber vor allem kombiniert mit dunklen Hölzern. Nussbaum harmoniert ideal mit Taupe und verleiht ein minimalistisches und zeitloses Wohngefühl, das zudem noch einen meditativen Hauch in die eigenen vier Wände zaubert.

Rosé – alles andere als Mädchen
Egal ob Landhausstil oder modernes skandinavisches Design. Durch elegante Zurückhaltung verleiht Rosé jedem Raum die notwendige Wärme. Mittlere Holzfarbtöne schmeicheln der als Mädchenfarbe verschrienen Trendfarbe ganz besonders und auch Hölzer mit einem leicht rötlichen Stich führen zu spannenden Kontrasten.

Edel und selbstbewusst mit Petrol
Egal ob helles oder dunkles Petrol, die stilsichere Farbe lässt sich sowohl zu dunklen als auch zu hellen Hölzern kombinieren. Egal ob Eiche oder Birke, die Trendfarbe wirkt beruhigend und entspannend und passt sich sehr schön gedeckten Naturtönen an. Einen natürlichen Farbkontrast erhalten Ihre eigenen vier Wände, wenn Sie Petrol mit helleren Holzböden kombinieren. Edel und schick kombinieren Sie Petrol eher mit dunkleren Hölzern, oder Hölzern mit mittlerer Helligkeit wie Kiefer oder Erle.

Für welche Wandfarbe Sie sich auch entscheiden, am Ende zählt was gefällt. Mit unseren Farbtipps liegen Sie aber in jedem Fall voll im Trend. Passen diese dann auch noch zu Ihrem Boden, haben Sie alles richtig gemacht!

Ob auch die Bodentrends 2017 jede Trendfarbe mitmachen, erfahren Sie hier.

Erstellt am 29.03.2017 Kategorie: Einblicke Der Artikel wurde bereits 2312 mal gelesen
Noch keine Kommentare   Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar schreiben
Beitrag teilen
0 3 Beitrag bewerten
Beitrag bewerten 0 3

Cookieicon
Hinweis zur Verwendung von Cookies  Mehr Informationen

Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten können, speichern wir die Informationen zu Ihrem Besuch in „Cookies“. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung eben dieser Cookies einverstanden.

closecookie